Erik Bittmann
Symbol Impressum

nachhaltig gesund | bestmöglich | schnellstmöglich

Für persönliche Fragen über Arthrose und Terminabsprachen zur Behandlung schreibe mir einfach über das Kontaktformular oder hinterlasse eine Nachricht unter: 01522 8766569.

Für allgemeine Informationen zu Behandlung und Kosten folge diesem Link: Behandlung.

Um mehr über Arthrose und die Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren lese direkt weiter.

Arthrose - Was ist das? Und was hilft?

Um bei Arthrose wieder gesund zu werden, ist es entscheidend die individuellen Ursachen zu heilen.
Egal welches Gelenk (ob Knie, Hüfte, Schulter, Wirbelsäule, Finger bzw. Daumensattelgelenk oder Sprunggelenk / Fuß) die Schmerzen hervorruft oder ob mehrere Gelenke beteiligt sind (Polyarthrose), eine gute Behandlung der Arthrose-Erkrankung braucht eine Therapie der individuellen Ursachen. Zusätzlich werden auch die persönliche Symptomatik sowie die Ernährung behandelt.
Die Schmerzen bei einer Arthrose entstehen meist nicht im Knochen oder Knorpel, sondern in den das Gelenk umgebenden Strukturen (Muskeln, Bindegewebe und Bänder).
Daher ist es sinnvoll ein besonderes Augenmerk auf diese Strukturen in der Behandlung zu setzen.
Dieses Zusammenspiel zwischen der Ursachenbehandlung und Therapie der das Gelenk umgebenden Strukturen ist vielversprechend für den Weg zum Wohlbefinden bei Arthrose.

Was ist Arthrose?

Die Arthrose-Erkrankung eine mechanische Störung im Gelenk (meist in Knie, Hüfte, Schulter, Finger/Daumensattelgelenk, Wirbelsäule,  Sprunggelenk/Fuß), dem eine verminderte muskuläre Führung zu Grunde liegt (nicht zu verwechseln mit der Arthritis, bei der eine Gelenkentzündung vorliegt). Diese Führung ist abhängig von der adaptiven Kraft, die dafür sorgt, dass sich ein Muskel auf eine ganz bestimmte Situation nicht zu kräftig oder zu schwach antwortet, sondern genau richtig und zum richtigen Zeitpunkt und das tausende Male am Tag.
Genau diese Antwort gilt es wieder herzustellen, so dass das Gelenk wieder belastbar ist.
So kann die Arthrose gestoppt werden und Heilung kann beginnen.

Arthrose – Was tun? Was hilft?

Warum hat ein Mensch Gelenkschmerzen und ein anderer in einer ähnlichen Lebenssituation nicht?
Die richtige Ernährung sowie Sport beugen Arthrose vor. Aber was hilft, wenn man keinen Sport mehr machen kann oder trotz des Sports und gesunder Lebensführung unter Arthrose leidet?
Eine gute Ernährung ist ein wichtiger Faktor, dazu gibt es noch weitere bedeutende Elemente, die die (weiter oben besprochene) muskuläre Führung wieder herstellen.
Solche Elemente sind die Prüfung des Zahnstatus‘ und der Gesundheit des Kiefers sowie die Erhebung der Krankheitsgeschichte (Anamnese) des Patienten.
Die Behandlung von Nachwirkungen von Unfällen und Erkrankungen, die schon länger zurück liegen, ist eine erfolgreiche Methode um nachhaltig die Stabilität des Gelenks und Schmerzfreiheit zu erreichen. Auch schon lang zurück liegende Vorkommnisse können eine Arthrose verursachen.
Erst werden die persönlichen Ursachen individuell geprüft und behandelt. Dann wird direkt das Gelenk therapiert. Diese geschieht mittels Integrativer Medizin. Hierzu gehören manuelle Techniken (osteopathische Techniken, manuelle Therapie, Faszientherapie usw.), Geräte, die über Vibration den Muskel lockern (BMS), Ohrakupunktur, Magnetfeldtherapie (von Prof. Bittmann, Universität Potsdam) oder Physiotherapie.

Die gesamte Liste der behandelbaren Erkrankungen findest Du hier.

Für einen Termin oder weitere Fragen nutz einfach das Kontaktformular.